Passo Rolle, ITA

1263 hm
Anstieg

22.1  km
Distanz Anstieg

10 %
max. Steigung

5.7 %
├Ş Steigung

Die Stra├če ├╝ber den Rollepass ist eine der ├Ąltesten in den Dolomiten. Anders als die meisten anderen Stra├čen dieses Gebietes wurde diese Passstra├če schon 1872 fertiggestellt. Aber bereits einige Jahrzehnte vorher, etwa seit dem Jahre 1820, war der Rollepass wohl bereits befahrbar. Diese Stra├če gen├╝gte jedoch nicht den Anforderungen, weshalb man von 1840 bis 1865 die Stra├če im Talabschnitt und von 1870 bis 1872 die eigentliche Passstra├če v├Âllig neu zu erbauen begann. Diese Stra├če gen├╝gte im Ersten Weltkrieg ebenfalls nicht mehr den Anforderungen, f├╝hrte doch ├╝ber den Rollepass ein wichtiger Nachschubweg zur Front. Der notwendige Ausbau wurde bald begonnen, konnte aber erst 1919 abgeschlossen werden. Mittlerweile ist die Verbindung aber wieder durchaus sanierungsbed├╝rftig. W├Ąhrend die S├╝drampe in j├╝ngster Zeit modernisiert wurde, weist die Nordrampe immer noch zahlreiche enge und un├╝bersichtliche Kurven und Kehren auf. So verf├╝gt die Nordrampe der Passstra├če ├╝ber 12 Kehren, die S├╝drampe sogar ├╝ber nahezu 30 Kehren. (Wikipedia)