Rossfeld Panoramastraße, DE

1000 hm
Anstieg

10.07  km
Distanz Anstieg

15 %
max. Steigung

9 %
ø Steigung

Die Roßfeldhöhenringstraße („Rossfeldpanoramastraße“) ist eine ganzjährig geöffnete, mautpflichtige Alpenstraße in den Berchtesgadener Alpen.

Mitte Mai 2020 sind wir die Strecke zum ersten Mal gefahren und waren unglaublich fasziniert von den diversen Aussichten entlang der Strecke. Der Anstieg von Unterau kommend ist relativ steil (9-10% im Schnitt) aber erträglich und mit genau 1 km Länge auch eine sportliche Herausforderung. Vielleicht der beste Climb in Deutschland …

Street with a view.

Die mautpflichtige Straße führt über das Roßfeld, einen nördlichen Ausläufer des Gölls. Das Roßfeld befindet sich zwischen dem Salzachtal im Osten und dem von Berchtesgaden nach Marktschellenberg ziehenden Schellenberger Tal im Westen. Im Süden wird das Roßfeld vom Hohen Göll (2522 m) überragt, im Norden schließt sich der Zinken an. Die Panorama-Ringstraße ist etwa 16 km lang, die größte Steigung beträgt 13 %. Mit maximal 1570 m stellt sie die höchste durchgehende Straße Deutschlands dar. Die Scheitelstrecke verläuft teils auf österreichischem Staatsgebiet.